FRAUEN DIE MICH INSPIRIEREN | FRAGEN & ANTWORTEN

Frauen die mich inspirieren

Sie sind überall: Starke Frauen, die (Frauen) inspirieren. Eigentlich weiss ich gar nicht, wo ich anfangen soll. So viele bemerkenswerte Frauen haben mein Leben reicher gemacht. Auch, wenn hier gleich 10 Frauen auf einmal kommen, lohnt es sich, jede einzelne von ihnen zu kennen.

Es geht um ihre Story aber auch um ihre Beauty Secrets, ihre Self Care Routinen und ihre tiefsten Überzeugungen. Beauty Tipps, was du tun kannst,  wenn du nur noch schlaflose Nächte hast, aber am nächsten Tag im Meeting wieder prächtig aussehen musst? Woher nehmen diese Frauen ihr Selbstbewusstsein,  und was kann jede einzelne von uns lernen. Sicher nicht nur ich.

Linda Brack  @Frauenmacht

“Wir können alles werden, wir müssen nur machen.” Frauen inspirieren Frauen zu neuen Wegen und Möglichkeiten. Ganz nebenbei hat Linda die Initiative #Frauenmacht (Frauen, macht!) gegründet, die sich gerade als weiteres Netzwerk für Gründerinnen etabliert. Sie zeigt Geschichten und Werdegänge von Frauen und inspiriert zu mehr Mut zum Machen. Für mehr Gründerinnen, Selbstständige Frauen in Führung. Und das alles macht sie nebenher. Abends, am Wochenende oder zwischendurch. Durchatmen? Nö.

Was bedeutet Instagram für Dich – auch mit dem Beauty-Blick?

Instagram kann Inspiration, aber auch Druck bedeuten. Früher aufstehen, schneller arbeiten und dabei bestens aussehen. Für mich ist Instagram beides und ich versuche es in Balance zu halten, was mir nicht immer gelingt. Umso mehr und näher ich bei mir selbst bin, desto schöner fühle ich mich. Manchmal braucht es da einen Schritt nach draußen in die Natur und ein tiefes Atmen, dann fühle ich mich wieder wohl. Dennoch möchte ich Instagram mit seinen guten Seiten nicht missen, die #BodyPositivity Bewegung macht mit uns allen etwas und das ist gut!

Bahar Yilmaz @Baharyilmaz

„Du musst nicht spirituell sein. Sei einfach du selbst. Das ist das spirituellste, was es gibt.“  Moderne Spiritualität, Kommunikation mit der Geistigen Welt und die Erforschung von Energie und Bewusstsein. Ihr Wissen auf den Gebieten Meditation, Transformation und  Medialität gibt sie in Seminaren, Workshops und Kursen weiter. „In Wahrheit ist die größte Angst, die wir haben, die Angst vor der Angst. Wenn wir uns mit unseren Schattenseiten auseinandersetzen, werden wir plötzlich merken, dass unsere Schatten gar nicht so dunkel und furchteinflößend sind, wie wir gedacht haben. Dadurch verlieren wir die Angst vor der Angst und die Angst macht uns keine Angst mehr. Der größte Feind in deinem Leben bist du. Wir stehen uns selbst viel zu oft im Weg.“  (Du wurdest in den Sternen geboren) Mit ihren inspirierenden Reflexionen können wir uns schnell aus Situationen lösen, in denen wir uns verloren und »nicht gut genug« fühlen.

Frauen die mich inspirieren

Hat die Bewegung #BodyPositivity den Umgang mit unserem Aussehen verändert? 

“Ich  hoffe sehr, aber die Veränderung im Mindset steckt noch in den Kinderschuhen. Es schwappt noch zu wenig über. Ich glaube Schlüsselpunkt ist, dass jeder seine eigene Verwundbarkeit mehr zulassen und leben darf.”

Alle wissen: Schönheit kommt von innen! Was ist Dein Credo für mehr Selbstbewusstsein?

“Schenke dir jeden Tag Momente und Erfahrungen, die dich mit dem Teil in dir verbinden, der pure Liebe ist und in den Sternen geschrieben wurde. Fordere dich immer wieder liebevoll heraus und stell’ dir die Frage: Was für ein Mensch möchte ich heute sein und was wähle ich zu glauben, um meine höchsten Ideale verkörpern zu können?”

Inga Kälber @ZeroWaste

„Jedes Produkt hat ja auch schon einen Weg hinter sich, bevor es bei uns in der Wohnung landet.” Unser Planet ertrinkt im Plastikmüll und wir schauen nur zu? Undenkbar für Inga, Kopf hinter ZERO WASTE. Ziel ist, das Thema Müllvermeidung einer breiteren Masse zugänglich zu machen. Zum Thema selbst kam sie 2017 als sie das erste Mal den einfach Unverpackt Laden in Leipzig ausprobierte. Dabei entdeckte sie neue Möglichkeiten ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern und konnte seitdem nicht mehr aufhören. Ein Ende ist, zum Glück, nicht in Sicht.

Portrait Aufnahme

Alle wissen: Schönheit kommt von innen! Was ist Dein Credo für mehr Selbstbewusstsein?

“Du kannst der süßeste Pfirsich der Welt sein, es wird immer Menschen geben, die keine Pfirsiche mögen. Also sei einfach der Pfirsich der du bist, es gibt ganz viele Menschen, die dich genauso lieben (werden).

Wir Menschen sind so extrem unterschiedlich niemand gleicht dem*der Anderen und das bedeutet auch, dass wir alle auf unsere Weise auf einem eigenen Weg sind. Und dasselbe ist es mit der Schönheit.

Was ist denn überhaupt schön? Eine Tight-Gap, wallende Haare, ein flacher Bauch? Oder ein freundliches Wort, eine Umarmung von Herzen oder doch einfach nur ein freundliches, echtes Lächeln? Wir können selbst definieren was schön ist. Klar, auch die Werbung beeinflusst uns stark, doch wir haben die Macht uns davon zu lösen. Z.B. indem wir bestimmte Dinge nicht mehr konsumieren (entsprechende Magazine, Instagram Accounts, Fernsehshows etc.). Unser Körper macht am Ende nur zu einem kleinen Teil die Person aus, die wir sind.

Wir Menschen dürfen wieder mehr verinnerlichen, dass vor allem Freundlichkeit, Wertschätzung, Reflexion und Respekt (uns selbst und anderen gegenüber) die Dinge sind, die wirklich wichtig und langanhaltend sind. Kalenderspruch No.1: Schönheit ist vergänglich. Wir sind auch lebens- und liebenswert, wenn wir Pickel oder Cellulite haben, älter werden, faltiger oder wenn wir aus welchem Grund auch immer ein Körperteil gehen lassen müssen.

Genauso ist es mit dem Selbstbewusstsein, du darfst zu dir stehen und zu deinen Prinzipien. Hinterfrage für dich, was dir wichtig ist, wie sieht die Welt aus in der du leben willst und was kannst du dafür tun? Ich glaube, wenn wir selbst mehr nach unseren Prinzipien leben und dahinter auch ein klares “Warum” haben, werden wir automatisch nach und nach selbstbewusster, denn wir wissen wofür wir bestimmte Dinge tun.

Mir ist völlig klar, dass auch das zu verinnerlichen ein Prozess ist. Kaum jemand wird es schaffen sich selbst von heute auf morgen immer zu lieben und nur noch für sich selbst einzustehen. Doch wir können es jeden Tag ein bisschen mehr lernen und uns selbst erlauben wir selbst zu sein – denn dafür sind wir hier, alle anderen gibt es ja schon. :)”

Alexa von Heyden @alexavonheyden

Alexa ist ein Multitalent. Sie schreibt Bücher (Hinter dem Blau) für ELLE, InStyle und Harper’s Bazaar und bloggt über Mode und Lifestyle, über Villa Peng und Baby Peng. Alexa ist mit ihrer Familie von Berlin nach Brandenburg gezogen. “Wir hatten jedes Wochenende diese diffuse Sehnsucht, rauszugehen. Nach Natur und Erholung. Aber nach zwei Runden Spaziergang im Kiez waren wir immer schnell frustriert” Seit August 2017 entkernen und renovieren die “Pengs” jetzt das alte Gebäude – meist in Eigenregie. Weniger Reizüberflutung tut sicher gut, denke  auch ich oft. Sie hat den Neustart gewagt!

Hat die Bewegung #BodyPositivity den Umgang mit unserem Aussehen verändert?

“Die Bewegung hat meinen Blick auf meinen eigenen Körper, aber auch meinen Blick auf die Körper anderer Frauen beeinflusst. Ich bin in der Ära der Supermodels aufgewachsen und wurde sehr von diesem Schönheitsideal geprägt. Für mich war Claudia Schiffer die schönste Frau der Welt und ich dachte lange, dass schön gleich bedeutend mit groß und schlank ist. Heute weiß ich: Schön sein ist ein individuelles Gefühl, das jede Frau für sich selbst definiert. Egal, wie groß, dünn, füllig, jung, alt, schwarz oder weiß.”

Mareike Peters @Naturkosmetikmuenchen

Ihr Ansatz ist völlige Transparenz beim Herstellungsprozess; jeder Inhaltsstoff wird begründet, und die Zutaten auf das Wichtigste beschränkt. Auf ihrer Website “Naturkosmetik München” bietet sie die Möglichkeit, Zutaten und Anleitung, zu bestellen, um Kosmetik selbst herzustellen. Wie man auf die Idee kommt? Ihre eigenen Fragen brachten sie da hin: Was steckt in meiner Kosmetik? Warum ist das so? Woher kommen die Inhaltsstoffe? Und, sie sagt; selbstverständlich kann es kein Zufall sein, dass die Natur ein so breites Spektrum an genau den richtigen Stoffen produziert, um auf einen Organismus wirksam zu sein.

Frauen die mich inspirieren

„Was sind denn die random Beauty-Facts über Dich, die keiner wissen darf?”

„Ich benutze kaum bis gar keine Seife! Dafür ernte ich manchmal gerümpfte Nasen haha. Der hohe pH-Wert und die stark fettlösenden Eigenschaften von Seife tun sensibler Haut einfach nicht gut, und ich sehe verseifte Fette als einen der Hauptauslöser meiner Akne damals. Stattdessen reinige ich mein Gesicht mit dem milden Reiniger auf Ölbasis, und bleibe beim Körper meist bei Wasser. Es ist ja nicht so, dass man wenn man keine Seife benutzt man Schweiß und Regen usw. nicht trotzdem gründlich abreibt. Nur wenn ich tatsächlich sichtbar dreckig bin, nach einem Waldspaziergang oder einer Wattwanderung beispielsweise, dann leihe ich mal das Duschgel von meinem Freund.”

Julia Lang @Innonature 

Julia war lange auf der Suche nach Nahrungsergänzungsmitteln, die nichts Falsches versprechen. Durch das Studium zur Fachberaterin für holistische Gesundheit hat sie herausgefunden, welche Produkte zu einem tagtäglich besseren Leben führen. Darauf basiert InnoNature. Alle InnoNature Produkte bestehen aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen! Und das Beste: Mit jeder gekauften Flasche wird einem Kind in Afrika eine Schulmahlzeit ermöglicht.

Frauen die mich inspirieren

Alle wissen: Schönheit kommt von innen! Was ist Dein Credo für mehr Selbstbewusstsein?

“Schönheit und Selbstbewusstsein sind für mich zwei unterschiedliche Dinge und hängen nicht unbedingt miteinander zusammen.
Selbstbewusstsein und Selfcare gehören schon eher zusammen. Sich um sich selbst zu kümmern, das Wohlbefinden zu steigern ist viel wichtiger in diesem Zusammenhang. Das geht in Form von: nährstoffreicher Ernährung, Sport, Wellness und allgemein Selbstliebe.
Aus einem hohen Wohlbefinden resultiert ein individuelles, strahlende Äußeres mit einem guten Selbstbewusstsein. Mein Credo für Selbstbewusstsein ist Selfcare.”

Dr. Sigrid Gschmack @Naturschatz

In unseren Badezimmer ist die Welt zuhause: Jojobaöl aus Argentinien, Sheabutter aus Ghana, Avocadoöl aus Mexiko, Sesamöl aus Indien, Kokosnussöl von den Philippinen und Arganöl aus Marokko. Bei einem direkten Transport haben die Produkte mehr als 50.000 km zurückgelegt, um in unserem Badezimmer zu landen! Was soll man davon halten, wenn die eigene Kosmetik mehr von der Welt gesehen hat als man selbst? Ellen Rink und Sigrid Gschmack war das Naturkosmetik-Angebot nicht nachhaltig genug. Deshalb haben sie mit Naturschatz ihre eigene Kosmetiklinie entwickelt. „Wir vertrauen auf das, was aus unserer Heimat kommt, weil es besser zu kontrollieren und damit transparenter ist, eine hohe Qualität aufweist und unseren ökologischen Grundsätzen entspricht.“

Frauen die mich inspirieren

 Alle wissen: Schönheit kommt von innen! Was ist Dein Credo für mehr Selbstbewusstsein?

„Mehr Selbstbewusstsein erreichst Du durch Selbstliebe. Höre auf so hart mit Dir selbst ins Gericht zu gehen. Stell Dir vor jemand Drittes würde so mit Dir reden, wie Du mit Blick in den Spiegel manchmal von Dir denkst – sicher möchtest Du mit dieser Person nicht befreundet sein. Dabei gibt es in Deinem Leben niemanden, der Dir wichtiger sein sollte, als Du selbst. Also höre auf, Dich für Deine vermeintlichen Makel zu kritisieren sondern mache sie zu Deinem Markenzeichen. Du bist nicht perfekt und das ist auch gut so!“

Jasmin Jeß @pranaupyourlife

Sisterlove par excellance. Jasmin und Josephine haben mit »Prana up your life« ein ganzheitliches Programm für mehr Lebensenergie geschaffen. Darüber sprechen die beiden in ihrem Podcast, wo rund 20.000 Menschen verfolgen, wie man sein Leben mit Ayurveda achtsamer gestaltet. Gleichzeitig begleiten sie Ayurveda Kuren in Sri Lanka,  bieten Kochworkshops an oder touren als Speaker durchs Land. Eigentlich hatte Jasmin eine klassische Karrieren im Sinn – dann aber entschlossen sich die Schwestern, einen anderen Weg zu gehen – und gründeten die Online-Plattform „Prana up your life“.

Frauen die mich inspirieren

Alle wissen: Schönheit kommt von innen! Was ist Dein Credo für mehr Selbstbewusstsein?

“Selbstliebe. Mein Credo ist: hör’ auf dich selbst anzulügen, sei ehrlich zu dir und stell dich und deine Bedürfnisse an die erste Stelle.
Es gibt nichts Wichtigeres als, dass du für dich selbst einstehst, dir Zeit für dich gönnst. Ja, das sagt sich so leicht und hört und liest man immer und immer wieder. Was ist mein Geheimnis?

Aufhören sich selbst zu sabotieren und Dinge zutun die einem WIRKLICH nicht gut tun, wie z.B. die Chips Tüte abends von der man (ich auf jeden fall) jedes mal Blähungen bekommt oder das ewig lange Social Media scrolling durchs Handy. Einfach mal sich selbst ‚Nein sagen’ bei Dingen die man schon verstanden hat und dann lieber das zu machen was einem wirklich gut tut: zum Beispiel sich ausruhen, ein Buch lesen, Yin Yoga machen oder meditieren. Das ist für mich Selbstliebe. Wenn sich dann alles entspannt im Körper, dann geht auch die Stirnfalte weg und das Gesicht wird weicher, das Strahlen kommt von Innen. Gelassenheit, Leichtigkeit & Entspannung ist das beste Beauty Treatment, das man sich gönnen kann in meinen Augen. Und wenn wir es schaffen vor uns selbst einzustehen & ‚Nein’ zu sagen, dann schaffen wir das erst Recht vor anderen und in schwierigen Situationen. Das schaffst Selbstbewusstsein. Meine Formel lautet also; sei ehrlich zu dir selbst, gönn’ dir Zeit für dich und strahle immer öfters Gelassenheit aus. Das ist wahre Schönheit, die langfristig bleibt.”

Sandra von Zabiensky @sandravonzabiensky

Sandra ist leidenschaftliche Yogini, Lululemon Ambassador, Unternehmerin und Autorin. Ihre Ziele: Yoga zu teilen und so zu helfen, eine glücklichere Version unser selbst zu werden, Katalysator zu sein, um Momente des Glücks und der Leichtigkeit zu kreieren. Sie glaubt ganz fest daran, dass Verletzlichkeit eine unserer größten menschlichen Stärken ist. Das Wundervolle existiert in allem. Wahre, gelebte Selbstliebe zeigt sich im Licht, wie in der Dunkelheit.

Frauen die mich inspirieren

Was bedeutet Instagram für Dich – auch mit dem Beauty-Blick?

“Das ist vielleicht eine ungewöhnliche Antwort, aber es ist Befreiung für mich gewesen. Während ich am Anfang meiner Yogalaufbahn sogar noch Fotos habe bearbeiten lassen – die Flusen auf der Hose weg auf der Hose, dort das Gesicht ein bisschen aufhellen – zeige ich mich mittlerweile bewusst auch ungeschminkt und auch mit den hässlichsten Grimassen. Berühmt-berüchtigt sind meine Doppel- und Dreifachkinn- Schiel- Fotos.

Ich habe mit der Akzeptanz meiner Selbst irgendwie meine Hemmschwelle verloren, mich auch in nicht so attraktiv zu zeigen. Das bedeutet nicht, dass ich nicht auch Story-Filter benutze oder mich nie schminke, im Gegenteil.

Ich LIEBE es mir meditativ die Wimpern zu tuschen, ich liebe schminken und alles, was mit Kosmetik zu tun hat, ich doktere mit Begeisterung an mir herum. Aber ich kann es eben auch ohne. Ich kann mich für mich hübsch machen, ich kann mich aber auch als Horst Tappert-Look-a-like zeigen – und das tut so gut. Was mich besonders freut: Das andere Frauen folgen und das feiern. Zu meinem Geburtstag posteten ganz viele Frauen von sich fiese Doppelkinn- Fotos in ihren Stories um mir zu gratulieren. Für mich ist das ein wunderbares Geschenk gewesen und ein Zeichen für die verrückte, unbändige Freude am Sein in allen Facetten. Das dies über Social Media funktioniert ist der Wahnsinn und für mich auch der Beleg, dass Instagram eben auch wirklich social sein kann – wie mit allem kommt es auf deine Intention und Nutzung an.”

Chrissy Joy @chrissyjoy

Chrissi-Joy hat Sportwissenschaften studiert, ist Mental Coach, Model und Podcasterin. Der Podcast richtet sich an die, die im Leben ein wenig mehr wollen und sich manchmal fragen, was mit der Welt los ist…und wie man sein Leben noch ein wenig geiler machen kann. Er steht für die kleinen Freuden im Leben die das große Ganze ausmachen, und das besondere ist ihr #inspirationslam ein vom Poetry Slam abgeleitetes und von Ihr entwickeltes Genre, welches sich mit persönlichen Texten rund um das Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt. #iaminlove.

Frauen die mich inspirieren

Schönheit kommt von innen! Mein Credo für mehr Selbstbewusstsein?

“Ich glaube, wenn wir lernen auch unsere Schwächen, unsere Ticks und unsere kleinen Dachschäden anzunehmen und zu akzeptieren, dann sind wir schon einen riesigen Schritt weiter in Richtung innerer Leichtigkeit 🙂 Dadurch wächst das Selbstbewusstsein, sich zu zeigen, wie man ist: menschlich, unperfekt und genau darum liebenswert und strahlend. Wenn wir mit uns selbst im Reinen sind, dann strahlen wir auch mehr Kraft und Stimmigkeit nach außen aus.”

Wie ich das sehe? Schönheitsideale beziehen sich immer auf den Aspekt der Unerreichbarkeit.  Es gibt nicht den optimalen Zustand. Was es gibt, das sind Phasen, die sich zwischendurch gut anfühlen. Mentale Stärke und Selbstbewusstsein zu entwickeln, ist nicht von heute auf morgen geschafft. Es ist ein mühsamer Prozess, an dem ich Tag für Tag selbst arbeite. Und immer, wenn ich glaube, strenger mit mir sein zu müssen, ist es eigentlich etwas ganz anderes, was ich brauche: mehr Selbstliebe. Gut tut was gut tut.

Herzlich Catrin

Vorheriger Beitrag
NEURODERMITIS – SELBSTTEST
Nächster Beitrag
WIE ENTSTEHEN AUGENRINGE? TEIL 1

SICHER DIR 30 TAGE LANG DEINEN SELF CARE REMINDER

"Do it for 21 days and it becomes a habit.
Do it for 90 days and it becomes a lifestyle."

Menü

Sicher Dir Deine

30 TAGE SELF CARE 

Post

I Pad Ansicht Self Care reminder