Summerlove: Make up Trends Sommer 2017

Sommer Make up

Auf dem Weg in den Sommer, hier noch einmal zur Erinnerung die Make up Sommer Look`s der Laufstege Paris, Mailand oder New York. Wichtig ist, lass deine Haut transparent und lebendig aussehen – Regel NR 1: Lässige Imperfektionen. Denn Make up ist niemals überladen.

MAKE UP LOOK BASIS: HAUT

Die Make up Sommer Look`s versprechen eine Mischung aus natürlichen Looks, dem Strobing, bunten Lidern und diversen Lippenfarben. Ich persönlich mag rote Lippen. Und Sommer 2017 bedeutet ganz oder gar nicht! Lasse ich hier die Make up Looks Revue passieren, sehe ich ebenso Nude Lips wie signalrote Münder. Wenn der Rest des Gesichtes fast clean ist, sieht ein Farbakzent immer toll aus. Wie etwa von Pat McGrath für die Show von Victoria Beckham. Bei Givenchy entschied sich Pat McGrath für natur, bei Emporio Armani trugen die Models auberginefarbenen Lippenstift. Im Alltag schwer tragbar die goldglänzenden Lippen bei Prada. „It’s all in the detail“…

Eines der Sommergeheimnisse ganz weit oben lautet – da Haut ebenfalls in der Nacht schwitzt: reinige dein Gesicht ebenfalls am Morgen. Am besten mit einem Reinigungsprodukt, denn Wasser reicht allein nicht aus. Und statt öliger oder alkoholhaltiger Produkte sind im Sommer milde Reinigungsgels mit Vitaminen und Mineralien angesagt. Auf Peelings solltest du sowohl vor als auch nach einem Tag in der Sonne verzichten. Denn: Peelings enthalten Duftstoffe, welche in der Sonne zu allergischen Reaktionen führen kann. Und: die abendliche Reinigung entfernt nicht nur Make up, sondern vor allem Talg, Schweißrückstände, Umweltschmutz und Haut- Schüppchen. Denn erst nach einer sorgfältigen Reinigung ist deine Haut optimal für eine nachfolgende Pflege und die nächtliche Regeneration vorbereitet. Und somit perfekt für ein Make up.

DEIN SOMMER MAKE UP

Sommer und Make up – das ist so eine Sache. Ist es dir auch schon einmal passiert, dass du im Sommer statt zur wasserfesten zu irgendeiner Mascara gegriffen hast? Hast du dich ebenfalls gewundert, als du aus dem Hotelpool kamst, dass dich andere Gäste hemmungslos und sogar mit offenem Mund anstarrten? Hat dich irgendjemand in dieser Situation aufgeklärt?






99 BEAUTY INSIGHTS

Was passiert, wenn wir uns wohlfühlen in unserer Haut?



SOMMER MAKE UP – DER TEINT

An heißen Tagen rinnt zusammen mit dem Schweiß auch das Make-up. Foundations können besonders im Sommer die Poren verstopfen. Die Folge: unreine Haut! Wer an den warmen Tagen nicht auf Make-up verzichten möchte, empfehle ich zuvor einen Primer zu verwenden. Dieser lässt deine Foundation besser haften. Im Sommer sollte die Textur der Foundation jedoch etwas leichter sein. Es ist die Zeit für BB und CC Cremes – diese eignen sich perfekt, um Haut leicht abzudecken. Sie spenden Feuchtigkeit und in der Regel verfügen diese über einen integrierten Lichtschutzfaktor.

Aufpassen!! Das Make up, das du im Winter verwendet hast, kann auf Sommer Haut zu hell wirken. Stimme dein Sommer Make-up immer auf deinen jeweiligen Hautton ab. Hellere und dunklere Nuancen kannst du je nach Bedarf mischen. Ich mische mehrere Farbtöne bspw. auf dem Handrücken meiner linken Hand.

Wenn du den Tag ohnehin am Strand verbringen möchtest, verzichte am besten ganz aufs Make-up und benutze ausschließlich Sonnenschutz-Produkte. Hier kann nichts verlaufen oder verschmieren.

Wer zu fettiger Haut neigt, ist mit Puderfoundation gut beraten. Puderfoundation saugt überschüssiges Fett und Schweiß auf und sorgt so für einen mattierten Teint. Das perfekte Sommer Make up ♥. Augenschatten und Hautunreinheiten deckst du mit einem Concealer ab. Beginnt die Haut dennoch irgendwann zu glänzen, tupfe sie einfach mit einem Puderblättchen ab. Im Notfall kannst du als Auffrischung im Laufe des Tages immer mal wieder transparentem Puder nacharbeiten. Allerdings vorsichtig. Gerade mit Puder kann das Gesicht schnell zugekleistert wirken.

Gebe statt Rouge Bronzepuder auf deinen frisch gebräunten Teint. Das gibt einen tollen Schimmer auf den Wangen!

Verwende Thermalwasser. Thermalwasser ist im Hochsommer top: Der feine Sprühnebel wirkt erfrischend, daüber hinaus fixiert er Make-up.

Make up Utendilien Summer 2017

SOMMER MAKE UP: DIE AUGEN

Mascara sorgt stets für einen tollen Augenaufschlag. Dieser sollte bei tropischen Temperaturen jedoch wasserfest sein. Auch wenn du nicht vorhast, in den nächsten Badesee zu springen, sollte Wimperntusche Feuchtigkeit gut aushalten –  schließlich schwitzen wir im Sommer leicht.

Wenn du im Sommer von deinem Lidschatten nicht die Finger lassen kannst, solltest du die Augenlider vor dem Auftragen trocken tupfen, um überschüssiges Hautfett zu entfernen. Pudere das Oberlid anschießend sorgfältig ab oder trage eine spezielle Eyeshadow Base auf. So bleibt dein Eyeshadow genau dort, wo er hingehört. Verwenden möglichst wasserfestenCreme-Lidschatten und fixiere diesen abschließend noch mit etwas transparenten Puder.

Bewahre Cremelidschatten im Kühlschrank auf. So bekommst du gleich noch einen abschwellenden und erfrischenden Effekt dazu, während du die gekühlte Farbe aufträgst.

Der klassische Lidstrich hält länger, wenn du ihn im Sommer mit einem Gel Eyeliner aufträgst und anschließend abpuderst. Kajal auf dem unteren Augenlid verwischt zu leicht im Sommer, sei hier lieber vorsichtig.

SOMMER MAKE UP: DIE LIPPEN

Regel NR I – Die zarte Haut der Lippen trocknet leicht aus und kann selbst einen Sonnenbrand bekommen. Verwende daher Lippenstifte oder Pflegeprodukte mit UV-Schutz und viel, viel Feuchtigkeit. Lippenstift hat bei hohen Temperaturen die Angewohnheit zu schmelzen: Trage also vorab einen Primer auf – Unebenheiten werden so ausgeglichen und er haftet länger. Nude wirkt natürlich. Farbe in Verbindung mit gebräunter Haut ist toll. Matte Farben enthalten weniger Öle und Wachse und halten demzufolge besser. Wie üblich: Transparenten Puder als Fixierung aufgetragen, so hält Farbe länger.

Im Sommer sind sogenannte Lip Tints von Vorteil – die Farbe der Stifte verschmilzt mit der Haut und kann so nicht verwischen.

SOMMER MAKE UP: DIE REINIGUNG

Gegen wasserfestes Make up kommst du problemlos und ausschliesslich mit ölhaltigen Reinigungsprodukten an. Gib eine kleine Menge auf ein angefeuchtetes Wattepad und wische vorsichtig über die Augen bzw. über das Gesicht. Niemals rubbeln, immer nur leicht andrücken und langsam über die Haut streichen. Spüle anschiessend die Make-up-Entferner- Reste mit einer Reinigungsmilch oder klarem Wasser ab.

Herzlich Catrin

Vorheriger Beitrag
Was gehört in deine Beautybag
Nächster Beitrag
Braut Make up – Beauty Tipps vom Runway 2018

Wann hast du deinem eigenen Spiegelbild zuletzt eine ernst gemeinte Liebeserklärung gemacht?

Catrin Kreyss

Ich bin Catrin, Make up Artist, Coach und Online Unternehmerin. Nach 20 Jahren in der Modeindustrie weiß ich: Schönheit strahlt für mich aus einem Menschen heraus. Natürliche und wahre Schönheit kommt nicht nur von innen – sie beginnt auch dort.

Das könnte dich ebenso interessieren…

Menü
instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share