Schokomacarons

Teigschüssel Zubereitung Schokomacarons

(ca 20 SCHOKOMACARONS)

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein. (Voltaire)

SALZ KARAMELL

120 g Zucker

40 g Butter

1 TL Fleur de Sel

180 g Sahne

SCHOKOMACARONS

90 g geschälte Mandeln

150 g Puderzucker

2 Eiweiß (72 g)

20 g Zucker

1/2 EL dunkles Kakaopulver

ZUBEREITUNG SALZ KARAMELL

Den Zucker mit etwas Wasser in einen Topf geben und bei starker Hitze  solang kochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Herd sodann auf mittlere Hitze stellen und den Zucker hellbraun karamellisieren lassen. ACHTUNG: Nicht Rühren! Wenn die gewünschte Farbe erreicht ist, den Topf vom Herd nehmen und die Butter in kleinen Flöckchen einrühren, anschließend die Sahne unterrühren. Alles wieder leicht erhitzen und 3 min zu einer geschmeidigen Creme rührend köcheln. Mit Fleur de Sel abschmecken. In ein steriles Glas füllen und im Kühlschrank runter kühlen bis eine feste streichfähige Konsistenz erreicht ist. Das Karamell hält sich 2 bis 3 Wochen im Kühlschrank.

Schokomacarons CATRIN AND JACOB
SÜßE FLORA – HANDGEMACHT UND SÜNDHAFT LIEBEVOLL SÜßES
SCHOKOMACARONS

Die Mandeln mit dem Puderzucker in deiner Küchenmaschine fein mahlen und anschließend durch ein Sieb streichen. Das Kakaopulver zum Mandel-Zucker-Mix geben, sieben und gut vermischen.

Die Eiweiße (ACHTUNG: mit fettfreien) Schneebesen des Handrührers steif schlagen. Den Zucker zugeben und unterrühren, sobald das Eiweiß anfängt cremig und weiß zu werden. Tip: Das Eiweiß soll steife weiße Spitzen am Besen bilden, aber nicht überschlagen sein.

Hiernach das Mandelpuder in 3 Portionen mit einem Gummiteigspatel unter das Eiweiß heben. Dabei immer kreisförmig am Schüsselrand entlangfahren bis sich das Eiweiß homogen mit dem Puder vermischt.

VORSICHT: Nicht zu lange rühren, gerade so, dass möglichst viel der eingeschlagenen Luft erhalten bleibt.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer runder Lochtülle füllen und runde Kleckse mit 2 Zentimeter Durchmesser auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Dabei einen Abstand von ca. 2 Zentimetern einhalten. Die Macarons bei Raumtemperatur 20 bis 30 Minuten trocknen lassen.

Wenn die Oberfläche gut angezogen ist und nach leichtem Berühren nichts am Finger hängenbleibt sind die Macarons backbereit. Wichtig ist hierbei, dass das Backblech auf dem die Macarons in den Ofen geschoben werden – Raumtemperatur hat. Mit einem heißen Backblech bekommen sie keine Füßchen und an der Oberfläche bilden sich kleine Bläschen.  Bei Umluft sowie 140 Grad 12 bis 14 Minuten backen.

Schokomacarons

Im Inneren sollen die Macarons allerdings einen leicht feuchten Kern haben.

Vor dem Ablösen das Backpapier zusammen mit den Macarons am besten auf eine kalte Fläche (Granitarbeitsplatte etc.) ziehen und gut abkühlen lassen. Mit einer Teigkarte oder einem Messer lassen sich die Macarons  gut ablösen.

Anschließend mit Salzkaramell füllen. Dabei den Deckel der Macarons mit einer Drehbewegung auf die Füllung setzen und andrücken. In einer verschließbaren Schüssel oder in einer Keksdose im Kühlschrank aufbewahren.

Bon Appétit, Catrin

Vorheriger Beitrag
Rote Beete macht glücklich
Nächster Beitrag
Sommer Sonne Haut

Wann hast du deinem eigenen Spiegelbild zuletzt eine ernst gemeinte Liebeserklärung gemacht?

Catrin Kreyss

Ich bin Catrin, Make up Artist, Coach und Online Unternehmerin. Nach 20 Jahren in der Modeindustrie weiß ich: Schönheit strahlt für mich aus einem Menschen heraus. Natürliche und wahre Schönheit kommt nicht nur von innen – sie beginnt auch dort.

Das könnte dich ebenso interessieren…

Menü
instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share