Wahre Liebe beginnt bei dir selbst! Klingt total logisch, oder?

Selbstliebe CATRIN AND JACOB

Jetzt mal Hand aufs Herz: Wann hast du deinem eigenen Spiegelbild zuletzt eine ernst gemeinte Liebeserklärung gemacht? Die Frage ist doch: Wenn du dich selbst nicht liebst, warum sollte jemand anders das dann tun?

Wir sollen meditieren, uns in Bewegung halten oder uns im Gym den Weg in unseren Wohlfühlkörper strampeln. Wir sollen Bad Vibes den Kampf ansagen und nur noch positive Energien reinlassen. Wir sollen auf unseren Körper hören, Zucker, Weißmehl und Alkohol aus unserem Ernährungsplan streichen. Uns mehr in der Natur bewegen. Alles so, dass es gut tut. Wir sollen lernen, uns in unserer Haut wohl zu fühlen, uns wohl zu fühlen wie wir sind, mit jeder Rundung und mit jeder Falte. Wir sollen ja unsere Träume verwirklichen und wenn wir sie noch nicht kennen, sollten wir sie schleunigst herausfinden. Habe ich was vergessen? Yes, uns selbst lieben sollen wir uns auch. Vor allem das!

Selbstoptimierung per se ist weder positiv noch negativ. Du kannst sie als ein neutrales Werkzeug verstehen, das dir helfen kann, dich weiterzuentwickeln und über dich hinauszuwachsen – unter der Voraussetzung, dass es mit Bedacht und unter den richtigen Vorsätzen und Bedingungen zum Einsatz kommt.

Gerade wer sehr perfektionistisch ist, hat mitunter unrealistische Erwartungen an sich selbst, verzeiht sich weder Schwächen noch Fehler und steht so permanent unter Druck. Dabei ist Selbstliebe der Schlüssel zu einem erfüllten und glücklichen Leben. Grund genug, dir viel häufiger selbst Komplimente zu machen.

Wenn du dich selbst nicht liebst, warum sollte jemand anders das dann tun?










Hol dir 99 SELF CARE Tipps & Insights

Wahre Liebe beginnt bei dir selbst. Klingt total logisch, oder?

DIE SACHE MIT DER SELBSTLIEBE

Warum nicht ein paar Dates mit mir selbst verbringen? Hör dir mal wieder richtig lange zu, schau tief rein und lern dich besser kennen. Ganz so, wie bei einem ersten Date. Mach dir klar, der innere Dialog ist nicht immer einfach, mein innerer Kritiker kann verdammt hässlich sein, aber ich weiss, das es mit jeder Verabredung besser wird. Und in der Wiederholung liegt die Kraft.

LIEBE DICH SELBST

Die folgenden Insights habe ich mir von Frauen abgeguckt, die wissen, wie es geht: Sich selbst lieben. … let’s try!

Selbstliebe CATRIN AND JACOB

ICH BIN GENUG

Sich seiner Werte bewusst zu sein, ist wie ein kleiner Handlauf auf der Treppe des Lebens, an dem man sich immer mal wieder Halt verschaffen kann.

Wir kennen doch alle das Gefühl, immer noch mehr leisten zu müssen – egal, ob im Job, in Freundschaften oder in der Beziehung zu anderen Menschen. In solchen Momenten ist es wichtig, die STOP Taste zu drücken, sag dir mal: Du bist genug! Denn genau das bist du. Immer. Fakt ist, wir alle haben Werte und Ideale. Manche klein, manche groß. Manche laut, manche leise. Oft brauch es Zeit, bis sich die eigenen Werte etablieren und als solche angenommen werden. Irgendwann merkt man: ”Ah, ich bin so! Ich mache Dinge so! Und das ist genau so richtig.” Gib dieser Erkenntnis mal Zeit und Raum. Akzeptiere, Erkenne und lerne lieben, wer du bist. Fertig.

Ich bin wunderschön, genau wie ich bin. Vesruch das mal dir selbst zu sagen. Gar nicht so einfach, oder?

Selbstliebe CATRIN AND JACOB

ICH BIN STOLZ AUF MICH

Es fühlt sich manchmal so an, als ob ein kleiner Fehler alles andere in den Schatten stellen könnte. Kein Wunder, dass wir deshalb oft um wichtige Entscheidungen herumtänzeln oder uns sogar bei kleinen Entschlüssen eben einfach nicht schlüssig sind, das Richtige zu tun. Gedanklich warten schon die Urteile und Bewertungen anderer Menschen. Das Bescheuerte ist ja, dass man ohne Fehler zu machen, auch nichts lernt. Wenn alles immer wie am Schnürchen läuft, stolpert man letztlich schon über die kleinste Bodenwelle. Was bedeutet das jetzt? Wenn du auf dein bisheriges Leben zurückblickst, wirst du gute und schlechte Zeiten sehen, Erfolge und Rückschläge. Egal, wie die Zeiten waren, heute stehst du hier und bist der großartige Mensch, der du bist. Wir selbst haben es in der Hand: Sei stolz!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Personal Coaching Frauen (@catrinandjacob) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Personal Coaching Frauen (@catrinandjacob) am

Selbstliebe CATRIN AND JACOB

ICH BIN DANKBAR FÜR MEINEN KÖRPER

Selbstfürsorge ist kein Luxus! Sie ist nicht egoistisch – und sie ist auch nicht immer nur locker-flockig-regenbogenschaumig. Zuweilen verlangt sie Arbeit, Disziplin und für manche sogar große Überwindung. Dein Körper trägt dich nicht nur von A nach B und ermöglicht dir alles, was du dir tagtäglich vornimmst. Dein Körper ist darüber hinaus ein Wunder! Dafür hat er nicht nur einen gesunden Lebensstil verdient, sondern auch deinen größten Respekt und deine Danbkarkeit. Also, wisse es zu schätzen und setze es nicht leichtfertig aufs Spiel.

Tipp: Wenn es dir schwer fällt, deinem Spiegelbild Komplimente zu machen, schreibe die Sätze einfach auf Post its und verteile sie in der Wohnung.

Selbstliebe CATRIN AND JACOB

ICH BIN EINZIGARTIG

Zu wissen, was wer man ist, ist schon mal ein sehr großer Anfang. Glückwunsch, wenn du es bis hierhin geschafft hast. Dann auch entsprechend zu handeln – es zu wissen und es eben auch zu tun –, das sind allerdings zwei paar Schuhe. Also gleich nochmal: Du bist ein Unikat! Deine Stärken und deine vermeintlichen Macken, deine Gedanken, Emotionen und Handlungen – all das zusammen, macht dich zu einem ganz und gar einzigartigen Menschen. Du bist durch nichts und niemanden zu ersetzen. Denn mal ehrlich: Man selbst zu sein kann ja nur klasse sein. Immer!

Selbstliebe CATRIN AND JACOB

ICH BIN STARK UND KANN ALLES SCHAFFEN

Ab und an einen Gang zurückzuschalten und sich mit sich selbst zu beschäftigen kann manchmal viel schwieriger sein, als konstant mit 180 auf der Autobahn des Lebens dahinzubrettern. Dieses „Höher-Schneller-Weiter-Besser“, das schon lange nicht mehr haltbar ist, wird Gott sei dank immer brüchiger. Viele von uns haben diesen Status quo schon lange für sich individuell hinterfragt, zweifeln daran, ob in einem solchen Leben überhaupt Platz ist für die Dinge, die wirklich zählen. Es ist okay, mehr zu wollen. Es kann dir helfen, dich zu strecken, zu lernen. Jeder ist seines Glückes Schmied, heißt es. Also glaube an dich, nimm dein Leben in die Hand und mache dir bewusst, was für eine starke und großartige Frau du bist. Sich auch mit den unliebsameren Aspekten des Selbst zu konfrontieren, ist der erste Schritt zu nachhaltiger Veränderung. Nicht vergessen: Du kannst alles schaffen, was du dir vornimmst. Leg los.

So wie wir durchaus dankbar für all die Probleme sein können, die wir nicht haben, können wir uns für Dinge wertschätzen, die wir haben. Vielleicht hast du keine Julia Roberts Mähne. Vielleicht bist du gefühlt 5kg entfernt von deinem Glück . All das, was fehlt, gehört dennoch zum Gesamten.

Selbstliebe CATRIN AND JACOB

ICH BIN WUNDERSCHÖN, GENAU WIE ICH BIN

Auch ich schaue oft in den Spiegel und denke: Zwei Kilo weniger wären wirklich nicht schlecht. Meine Haare saßen auch schon mal besser. Oder: Warum ist mein Mund zum verrückt werden klein? Ich sage;  Schluss damit! So wie wir durchaus dankbar für all die Probleme sein können, die wir nicht haben, können wir uns für Dinge wertschätzen, die wir nicht haben. Vielleicht hast du keine Julia Roberts Mähne. Vielleicht bist du gefühlt 5kg entfernt von deinem Glück . All das, was fehlt, gehört dennoch zum Gesamten.

Du wirst immer irgendetwas an deinem Körper finden, dass dir (nicht zu 100 Prozent) gefällt. Fange deshalb besser jetzt an, deine vermeintlichen Makel zu akzeptieren. Denn Fakt ist, du bist wunderschön!

Selbstliebe CATRIN AND JACOB

ICH BIN INSPIRIEREND

Ob du es glaubst oder nicht: Du bist ein Geschenk für diese Welt! Nun musst du dir kein Lächeln aufmalen, wenn alles gerade Mumpitz ist. Sei dir aber bewusst, dass negatives Denken zu mehr negativer Wahrnehmung führt und sich irgendwann auch tief in dir drin manifestieren kann. Und auch wenn schwarze Wände vielleicht hip sind – in einer bunten Seele wohnt es sich doch viel besser. Also: Egal, ob deine Freunde, dein Partner, deine Familie oder deine Kollegen – ohne dich und deine Ideen und wäre ihre Welt nur halb so erfüllt.

PS: Und Immer, wenn wir glauben, strenger mit uns sein zu müssen, ist es eigentlich etwas ganz anderes, was wir brauchen: mehr Selbstliebe. Tja, diese Sache mit der Selbstliebe – gar nicht so einfach. Sei nicht so hart mit dir, akzeptiere dich, wie du bist und gebe nicht so viel darauf, was andere von dir denken könnten. Für die Schrankwand unseres Habitus gibt es keine Aufbauanleitung. Fehlt eine Schraube, lässt sie sich durch eine andere ersetzen. Immer erweiter- oder reduzierbar, niemals vollständig fertig und doch vollkommen. Immer einzigartig und immer du. Perfekt unperfekt. Einfach Mensch.

Mach dir Freude,

Catrin

Vorheriger Beitrag
Nicht mit mir
Nächster Beitrag
Perfektionismus: Es genügt nicht, gut zu sein

Wann hast du deinem eigenen Spiegelbild zuletzt eine ernst gemeinte Liebeserklärung gemacht?

Catrin Kreyss

Ich bin Catrin, Make up Artist, Coach und Online Unternehmerin. Nach 20 Jahren in der Modeindustrie weiß ich: Schönheit strahlt für mich aus einem Menschen heraus. Natürliche und wahre Schönheit kommt nicht nur von innen – sie beginnt auch dort.

Das könnte dich ebenso interessieren…

Menü